georgien 1 kDelegation aus Georgien zum bilateralen Austausch in Sicherheitsfragen an der Hochschule der Polizei in Rheinland-Pfalz zu Gast

Als Teil einer zwischen den Innenministern von Georgien und Rheinland-Pfalz geschlossenen Kooperation besuchte eine hochrangige georgische Delegation den Campus Hahn. Es standen allgemeine Aspekte zur polizeilichen Arbeit und der zu Grunde liegenden Philosophie ebenso wie ganz spezielle Fachfragen zur Organisation, Einsatzplanung und Bewältigung von polizeilichen Einsätzen aus Anlass von Großveranstaltungen im Mittelpunkt.

georgien 2 kPolizeirat Christian Hamm (Dozent für Einsatzlehre und stellvertretender Leiter des Masterstudiengangs) übernahm die Leitung des Studienaustauschs. Neben dem intensiven polizeifachlichen Programm standen auch Besuche in der Region statt. Neben Besichtigungen in Koblenz und Trier mit einem kulturellen Abendprogramm fand als Abschluss des dritten Besuchstages ein Abendessen im Schloss Burgbrohl statt, wo die Delegation vom Direktor der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, Friedel Durben, empfangen wurde. Bei einem festlichen 3-Gänge-Menue wurde der bisherige Austausch reflektiert und Möglichkeiten für eine Intensivierung der Kooperation besprochen.